Pflege der verlängernden Wimpern – vor und nach der Behandlung und nicht nur

Für die Wimpernverlängerung entscheiden sich immer mehr Personen. Verlängernde Wimpern sind genauso zart wie natürliche Härchen oder sogar mehr. Um verlängernde Wimpern richtig zu pflegen, beachten Sie diese einfachen Prinzipien – Ihre Wimpern werden dann sicherlich lang schön aussehen!

Die Haltbarkeit der künstlichen Wimpern hängt vor allem von zwei Faktoren ab – das ist die Technik und die Qualität von Stoffen, die verwendet wurden, und auch die Pflege, die wir nach der Wimpernverlängerung verwenden. Bevor Sie sich für die Wimpernverlängerung entscheiden, müssen Sie nach einem guten Kosmetikstudio suchen und eine erfahrene Wimpernstylistin wählen. Nach der Wimpernverlängerung sollte die Wimpernstylistin Ihnen ein paar Ratschläge geben, wie Sie die verlängernden Wimpern richtig pflegen sollten. Alle diese Prinzipien sind sehr wichtig und lohnt es sich, sie zu beachten. Wir stellen Sie also ein paar Prinzipien vor, wie Sie verlängernde Wimpern pflegen sollten.

Am wichtigsten sind die ersten 48 Stunden nach der Wimpernverlängerung

In dieser Zeit trocknet nämlich der Klebstoff, dank des die Wimpern haltbar sind. In den ersten 48 Stunden sollten Sie:

– das Gesichts, vor allem die Wimpern nicht berühren,

– keine Produkte zur Pflege der Haut um die Augen herum verwenden,

– sich nicht schminken,

– auf Sauna verzichten,

– nicht schwimmen,

– keine langen Bäder nehmen.  

Wenn Sie diese Faktoren in den ersten 48 Stunden meiden werden, werden dann Ihre Wimpern haltbar. Nach dieser Zeit sollten Sie sie sowieso pflegen, aber Sie müssen auf obenstehende Faktoren schon nicht achten. Beschweren Sie die Wimpern nicht, und sie bewahren ihr schönes Aussehen für lange. Unabhängig von der Methode der Verlängerung müssen Sie:

– das Gesicht, vor allem die Wimpern nicht berühren,

– keine Produkte zur Pflege der Haut um die Augen herum verwenden,

– sich nicht schminken,

– auf Sauna verzichten,

– nicht schwimmen,

– keine langen Bäder nehmen.  

Wenn Sie diese Faktoren in den ersten 48 Stunden meiden werden, werden dann Ihre Wimpern haltbar. Nach dieser Zeit sollten Sie sie sowieso pflegen, aber Sie müssen auf obenstehende Faktoren schon nicht verzichten. Beschweren Sie die Wimpern nicht, und sie bewahren ihr schönes Aussehen für lange. Unabhängig von der Methode der Verlängerung müssen Sie:

– auf die Wimpernzange verzichten – künstliche Wimpern haben sowieso einen Schwung

– die Wimpern nicht tuschen – das ist unnötig

– beim Abschminken auf zweiphasige Produkte verzichten und keine Wattepads verwenden, denn die Watte kann sich zwischen den Wimpern ansammeln

– keine fettigen Produkte zur Pflege der Haut um die Augen herum verwenden – solche Substanzen können den Klebstoff lösen

– von Zeit zu Zeit (am besten morgens und abends) die Wimpern mit einer Bürste bürsten – so entfernen Sie Kosmetikreste, Schmutz und Staub

– die Augen nicht reiben – das kann den Klebstoff lösen, was bewirkt, dass die Wimpern auszufallen beginnen

– Kissenbezug aus Seide haben

Wir hoffen, dass dank dieser Ratschläge Ihre verlängernden Wimpern lange schön bleiben! Wenn Sie nämlich so viel Geld für künstliche Wimpern ausgeben, sollten Sie sie auch zu Hause pflegen, nicht wahr? Seien Sie jedoch vorsichtig, um die Wimpern nicht zu schädigen.

 

Hinterlassen Sie einen Kommentar